Der Reiseführer

Dagi

Der Reiseführer

Sehenswürdigkeiten
Das Wahrzeichen der Stadt Pfarrkirche St. Maria, Hl.-Kreuz-Kirche im Altstadtbereich Wallfahrtskirche “Maria im Steinfels” eine Steinfelskirche am Fuß vom Stadtberg Schloss Wildthurn mit Schloßpark und Kapelle Heimatmuseum Landau in der Höckinger Str. 9 Niederbayerisches Archäologiemuseum im Kastenhof in der Stadtmitte, eine Zweigstelle der Archäologischen Staatssammlung München Brauereimuseum der Brauerei Wilhelm Krieger in der Hauptstr. 102 in 94405 Landau/Isar Konrad-Auwärter-Museum in der Begegnungs Halle im Wiesenweg 18 in Landau a.d. Isar
Landau an der Isar
Das Wahrzeichen der Stadt Pfarrkirche St. Maria, Hl.-Kreuz-Kirche im Altstadtbereich Wallfahrtskirche “Maria im Steinfels” eine Steinfelskirche am Fuß vom Stadtberg Schloss Wildthurn mit Schloßpark und Kapelle Heimatmuseum Landau in der Höckinger Str. 9 Niederbayerisches Archäologiemuseum im Kastenhof in der Stadtmitte, eine Zweigstelle der Archäologischen Staatssammlung München Brauereimuseum der Brauerei Wilhelm Krieger in der Hauptstr. 102 in 94405 Landau/Isar Konrad-Auwärter-Museum in der Begegnungs Halle im Wiesenweg 18 in Landau a.d. Isar
Sehenswürdigkeiten
Sehenswertes in Dingolfing Stadtpfarrkirche St. Johannes mit der Besonderheit Kolossaler Herrgott, Kirche St. Josef ein Sichtziegelbau, Dreifaltigkeitskirche St. Johannes, Kloster St. Clara, Waldlehrpfad am Buchberg an der Bergstrasse, Baudenkmal Herzogsburg mit Museum in der Obere Stadt 15, Wollertor das Stadttor aus dem Mittelalter am Ostende vom Marienplatz, Hochbrücke von der Oberen Stadt über den Asenbach nach Süden, Reiserbogen ein offenes Tor zw. Oberstadt und Unterstadt, historische Stadtmauer an der Ostseite und Westseite der Oberen Stadt, Stinkerturm und Storchenturm, 19 Brunnen und Wasserspiele wie der der Amtsschimmel am Rathaus oder der Hans im Glück Brunnen in der oberen Stadt, Kloster Sankt Clara in Geisslung 12, Ausflugsziele in der Umgebung von Dingolfing Markttor in Teisbach, Schloss Teisbach, Schloss Schermau
Dingolfing
Sehenswertes in Dingolfing Stadtpfarrkirche St. Johannes mit der Besonderheit Kolossaler Herrgott, Kirche St. Josef ein Sichtziegelbau, Dreifaltigkeitskirche St. Johannes, Kloster St. Clara, Waldlehrpfad am Buchberg an der Bergstrasse, Baudenkmal Herzogsburg mit Museum in der Obere Stadt 15, Wollertor das Stadttor aus dem Mittelalter am Ostende vom Marienplatz, Hochbrücke von der Oberen Stadt über den Asenbach nach Süden, Reiserbogen ein offenes Tor zw. Oberstadt und Unterstadt, historische Stadtmauer an der Ostseite und Westseite der Oberen Stadt, Stinkerturm und Storchenturm, 19 Brunnen und Wasserspiele wie der der Amtsschimmel am Rathaus oder der Hans im Glück Brunnen in der oberen Stadt, Kloster Sankt Clara in Geisslung 12, Ausflugsziele in der Umgebung von Dingolfing Markttor in Teisbach, Schloss Teisbach, Schloss Schermau
Geschichte Das herzogliche Lehen Arlendorf bzw. Arldorf und Adeldorf wurde im Laufe der Jahrhunderte an verschiedene Vasallen verliehen. In der Mitte des 18. Jahrhunderts kam der umfangreiche Gutsbesitz an die Grafen von Tattenbach zu Baumgarten. Nach dem Tod des kurbayerischen Ministers Graf Joseph Ferdinand von Reinstein-Tattenbach im Jahr 1802 erbte der kurbayerischer Kämmerer Graf Heinrich Christian von Tattenbach, als Vertreter der jüngeren Linie, den Besitz. Als er am 3. Oktober 1821 kinderlos starb, vermachte er Adldorf einschließlich der dortigen seit 1671 vorhandenen, heutigen Graf Arco Brauerei durch letztwillige Verfügung seinem Neffen Maximilian von Arco. 1854 erhielten die Arcos den Namenszusatz auf Valley. Die 1616 gegründete Expositur Adldorf wurde 1921 zur Pfarrei erhoben und 1963 dem Pfarrverband Eichendorf eingegliedert. Von 1808 bis zur Gebietsreform in Bayern war Adldorf eine selbstständige Gemeinde. Am 1. Juli 1972 wurde sie in den Markt Eichendorf eingegliedert.[1] An der 1915 eröffneten Bahnstrecke Aufhausen–Kröhstorf hatte Adldorf einen eigenen Bahnhof. Sehenswürdigkeiten Blick zum Schloss Das Schloss brannte 1836 und erneut am 31. Dezember 1906 ab. Seine jetzige Gestalt erhielt es beim Wiederaufbau 1907. Es ist bis heute im Besitz der Familie Arco, ebenso wie die Gräfliche Brauerei Arco Valley. An älteren Bauteilen ist nur noch eine Eckturmanlage von 1602 vorhanden. Auf dem Schlossgelände befindet sich des Weiteren eine private Parkanlage, deren Planung Reichsgraf Otto von Arco auf Valley in seiner Tätigkeit als Botaniker beeinflusste. Unmittelbar neben dem Schloss befindet sich die 1736/37 von Johann Georg Hirschstötter erbaute Pfarrkirche Maria Unbefleckte Empfängnis. Die dreiachsige Saalkirche hat an der Nordseite eine Nepomukkapelle mit Oratorien und Grabdenkmälern des 15. bis 18. Jahrhunderts. Von dort führt ein Arkadengang zum Schloss. Das Innere der Kirche enthält Frührokokostuckaturen sowie Altäre und eine Kanzel aus Stuckmarmor.
Schloss Adldorf
12 Hauptstraße
Geschichte Das herzogliche Lehen Arlendorf bzw. Arldorf und Adeldorf wurde im Laufe der Jahrhunderte an verschiedene Vasallen verliehen. In der Mitte des 18. Jahrhunderts kam der umfangreiche Gutsbesitz an die Grafen von Tattenbach zu Baumgarten. Nach dem Tod des kurbayerischen Ministers Graf Joseph Ferdinand von Reinstein-Tattenbach im Jahr 1802 erbte der kurbayerischer Kämmerer Graf Heinrich Christian von Tattenbach, als Vertreter der jüngeren Linie, den Besitz. Als er am 3. Oktober 1821 kinderlos starb, vermachte er Adldorf einschließlich der dortigen seit 1671 vorhandenen, heutigen Graf Arco Brauerei durch letztwillige Verfügung seinem Neffen Maximilian von Arco. 1854 erhielten die Arcos den Namenszusatz auf Valley. Die 1616 gegründete Expositur Adldorf wurde 1921 zur Pfarrei erhoben und 1963 dem Pfarrverband Eichendorf eingegliedert. Von 1808 bis zur Gebietsreform in Bayern war Adldorf eine selbstständige Gemeinde. Am 1. Juli 1972 wurde sie in den Markt Eichendorf eingegliedert.[1] An der 1915 eröffneten Bahnstrecke Aufhausen–Kröhstorf hatte Adldorf einen eigenen Bahnhof. Sehenswürdigkeiten Blick zum Schloss Das Schloss brannte 1836 und erneut am 31. Dezember 1906 ab. Seine jetzige Gestalt erhielt es beim Wiederaufbau 1907. Es ist bis heute im Besitz der Familie Arco, ebenso wie die Gräfliche Brauerei Arco Valley. An älteren Bauteilen ist nur noch eine Eckturmanlage von 1602 vorhanden. Auf dem Schlossgelände befindet sich des Weiteren eine private Parkanlage, deren Planung Reichsgraf Otto von Arco auf Valley in seiner Tätigkeit als Botaniker beeinflusste. Unmittelbar neben dem Schloss befindet sich die 1736/37 von Johann Georg Hirschstötter erbaute Pfarrkirche Maria Unbefleckte Empfängnis. Die dreiachsige Saalkirche hat an der Nordseite eine Nepomukkapelle mit Oratorien und Grabdenkmälern des 15. bis 18. Jahrhunderts. Von dort führt ein Arkadengang zum Schloss. Das Innere der Kirche enthält Frührokokostuckaturen sowie Altäre und eine Kanzel aus Stuckmarmor.
Freizeit
Erholung Entspannung Baden
Mossandlweiher
Erholung Entspannung Baden
Erholung Entspannung Baden
Taubenoder See
Erholung Entspannung Baden
m Herzen des Vilstales, inmitten des Naturschutzgebietes, liegt der rund 100 ha große Vilstalsee. Die idyllische Lage lädt zu Wanderungen oder Fahrradtouren ein. Außerdem bietet der See viele Wassersportmöglichkeiten - vom Schwimmen über Bootfahren, bis hin zum Segeln und Surfen. Das in unmittelbarer Nähe des Sees gelegene beheizte Freibad zieht vor allem Familien mit Kindern an. Zwei gemütliche Kioske – im Süden des Vilstalsees die „Seehütt’n“ und im Norden direkt am Vilstalradweg die „Hütte“ des Fördervereins Mittleres Vilstal e. V. – laden zur Verschnaufpause ein. Ein Campingplatz befindet sich schräg gegenüber, nördlich des Sees.
Vilstalsee
m Herzen des Vilstales, inmitten des Naturschutzgebietes, liegt der rund 100 ha große Vilstalsee. Die idyllische Lage lädt zu Wanderungen oder Fahrradtouren ein. Außerdem bietet der See viele Wassersportmöglichkeiten - vom Schwimmen über Bootfahren, bis hin zum Segeln und Surfen. Das in unmittelbarer Nähe des Sees gelegene beheizte Freibad zieht vor allem Familien mit Kindern an. Zwei gemütliche Kioske – im Süden des Vilstalsees die „Seehütt’n“ und im Norden direkt am Vilstalradweg die „Hütte“ des Fördervereins Mittleres Vilstal e. V. – laden zur Verschnaufpause ein. Ein Campingplatz befindet sich schräg gegenüber, nördlich des Sees.
Im Herzen Niederbayerns erstreckt sich auf über 400.000 qm Größe der Bayern-Park, einer der schönsten Freizeitparks Bayerns. In dem familiengeführten Park warten über 80 Attraktionen auf die Besucher –zahlreiche Achterbahnen, Wasserfahrgeschäfte und Karussells sorgen für einen unvergesslichen Ausflug. Für die jüngsten Gäste gibt es eine Kleinkindertour mit jeder Menge ruhigere Fahrgeschäfte. Beschauliche Eisenbahnen, eine Fahrt mit der Schweinchenbahn, ein Ritt auf der Pferdereitbahn und viele andere Überraschungen lassen die Kinderherzen höher schlagen. Wer aber im Bayern-Park den absoluten Adrenalin-Kick sucht, wird schnell fündig . 2011 wurde der Launch-Coaster „FREISCHÜTZ“ gebaut, eine magnetbetriebene Achterbahn der Superlative, die unter den Top-5 Achterbahnen Deutschlands gewählt wurde. Im hinteren Teil befindet sich das grüne Herz des Bayern-Park, hier warten ein entspannender Waldrundweg mit zahlreichen Tiergehegen, ein Naturerlebnispfad, eine Rundfahrt mit dem Raddampfer oder die zweimal täglich stattfindende Greifvogel-Flugschau. Im Eintrittspreis sind alle Fahrgeschäfte außer der beiden Sommerrodelbahnen enthalten. 4000 kostenlose Parkplätze stehen ebenfalls zur Verfügung.
9
personas de la zona recomiendan
Bayern-Park
1 Fellbach
9
personas de la zona recomiendan
Im Herzen Niederbayerns erstreckt sich auf über 400.000 qm Größe der Bayern-Park, einer der schönsten Freizeitparks Bayerns. In dem familiengeführten Park warten über 80 Attraktionen auf die Besucher –zahlreiche Achterbahnen, Wasserfahrgeschäfte und Karussells sorgen für einen unvergesslichen Ausflug. Für die jüngsten Gäste gibt es eine Kleinkindertour mit jeder Menge ruhigere Fahrgeschäfte. Beschauliche Eisenbahnen, eine Fahrt mit der Schweinchenbahn, ein Ritt auf der Pferdereitbahn und viele andere Überraschungen lassen die Kinderherzen höher schlagen. Wer aber im Bayern-Park den absoluten Adrenalin-Kick sucht, wird schnell fündig . 2011 wurde der Launch-Coaster „FREISCHÜTZ“ gebaut, eine magnetbetriebene Achterbahn der Superlative, die unter den Top-5 Achterbahnen Deutschlands gewählt wurde. Im hinteren Teil befindet sich das grüne Herz des Bayern-Park, hier warten ein entspannender Waldrundweg mit zahlreichen Tiergehegen, ein Naturerlebnispfad, eine Rundfahrt mit dem Raddampfer oder die zweimal täglich stattfindende Greifvogel-Flugschau. Im Eintrittspreis sind alle Fahrgeschäfte außer der beiden Sommerrodelbahnen enthalten. 4000 kostenlose Parkplätze stehen ebenfalls zur Verfügung.
Im Caprima, der Insel der unbegrenzten Badefreuden erwartet Sie im Außenbereich ein mediterran gestalteter Freibereich in Sandstrandoptik und Natursteinterrassen. Im Mittelpunkt liegt das 1000 m² große Mehrzweckbecken aus Edelstahl mit seinen zahlreichen Attraktionen. Rasanter Strömungskanal, Wasserschaukel, Sprudelliegen und als besondere Attraktion die sechs Meter hohe Kletterwand lassen die Herzen der abenteuerlustigen Badegäste höherschlagen. Auch gibt es vier 50m-Bahnen und drei 25m-Bahnen für die sportlichen Schwimmer. Eine Sprunganlage mit 1m- und 3m-Brett sowie zwei actionreiche Wasserrutschen runden das Wasserangebot ab. Für die kleinen Besucher steht eine Wasserlandschaft zur Verfügung, über die das Caprima-Maskottchen „Dino Caprino“ wacht, wenn die Kleinen mit dem Piratenfloß am Wasserfall spannende Abenteuer erleben. Im Innenbereich gibt es für unsere Badegäste: ein Wellenbad mit Brandungsstrand, wo die Wellen sanft auslaufen wie am Meer und sich die Badegäste weich umspülen lassen können. Unter den aufgestellten Palmen lässt es sich traumhaft entspannen, doch wenn die Zeiger auf Action stehen, stürzen sich die Besucher in die tosenden Wellen. das 35°C warme Heißwasserbecken. Egal ob die Sonne gerade noch einmal einen Kurzurlaub macht und die Temperaturen fallen, oder man einfach mal Lust auf Mittelmeerfeeling hat, die Massagedüsen und die wohlige Wärme machen ein Verweilen zum Genuss. Das Heißwasserbecken zieht sich – verbunden mit einem Ausschwimmkanal – auch in den Freibereich und ist so ganzjährig nutzbar. Ein besonderes Erlebnis in der kalten Jahreszeit, wenn der Körper in wohlig warmen Wasser entspannt und nur der Kopf kühl bleibt. eine Palmengrotte. Hier sind die leiseren Töne angesagt, wenn man sich ganz der Entspannung hingibt und damit die Flucht aus dem Alltagsstress vorprogrammiert ist. eine Wellness-Sauna zum Wohlfühlen und Entspannen. Blockhaussauna, Erdsauna und ein Außenschwimmbecken mit Gegenstromanlage im herrlichen Naturstein-Freigelände lassen Sie in südländischer Atmosphäre von Ihrem nächsten Urlaub träumen. In den Dampfbädern, in den traditionellen Saunen mit unterschiedlichen Temperaturen, in den Ruhräumen und im gemütlichen Wintergarten mit exotischen Pflanzen können unsere Gäste Energie tanken und sich wie neu geboren fühlen. Nach komplettem Umbau präsentiert sich der Sauna- und Wellnessbereich in einer neuen Optik. Vorherrschend sind Naturmaterialien in warmen Farben und einem ansprechenden Design. Als Highlight gibt es nun eine Solegrotte in der bei angenehmer Atmosphäre Soledampf inhaliert werden kann. Der entspannende Wellnessaufenthalt ist damit gleichzeitig auch ein Beitrag für die Gesundheit. Relaxen Sie in der einladenden Wellnesslandschaft, die vom Deutschen Saunabund als 5*Premiumanlage zertifiziert wurde und tanken Sie neue Kraft um den stressigen Alltag zu entfliehen. Es warten diverse Saunen mit unterschiedlichen Aufgüssen, Dampfbäder und ein Außenpool sowie ein Eisbrunnen zum Abkühlen. Ein Highlight sind neben der Erdsauna, dem Gesundheitspfad und verschiedenen Relax-Zonen die beiden Panorama-Saunen im Außenbereich, in denen die Besucher entspannt den Blick über Dingolfing und die Natur schweifen lassen können. Durch den neu eingebauten Lift gibt es für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer keine Barriere mehr und der Wellnessbereich kann problemlos erreicht werden. Ausklingen lässt sich das Wellnesserlebnis anschließend mit einem Besuch im Bistro Intermezzo. Hier werden die hungrigen Gäste stilvoll mit gutem Essen und Getränken versorgt, die Herz (und Geldbeutel) erfreuen.
Erlebnisbad Caprima
44 Stadionstraße
Im Caprima, der Insel der unbegrenzten Badefreuden erwartet Sie im Außenbereich ein mediterran gestalteter Freibereich in Sandstrandoptik und Natursteinterrassen. Im Mittelpunkt liegt das 1000 m² große Mehrzweckbecken aus Edelstahl mit seinen zahlreichen Attraktionen. Rasanter Strömungskanal, Wasserschaukel, Sprudelliegen und als besondere Attraktion die sechs Meter hohe Kletterwand lassen die Herzen der abenteuerlustigen Badegäste höherschlagen. Auch gibt es vier 50m-Bahnen und drei 25m-Bahnen für die sportlichen Schwimmer. Eine Sprunganlage mit 1m- und 3m-Brett sowie zwei actionreiche Wasserrutschen runden das Wasserangebot ab. Für die kleinen Besucher steht eine Wasserlandschaft zur Verfügung, über die das Caprima-Maskottchen „Dino Caprino“ wacht, wenn die Kleinen mit dem Piratenfloß am Wasserfall spannende Abenteuer erleben. Im Innenbereich gibt es für unsere Badegäste: ein Wellenbad mit Brandungsstrand, wo die Wellen sanft auslaufen wie am Meer und sich die Badegäste weich umspülen lassen können. Unter den aufgestellten Palmen lässt es sich traumhaft entspannen, doch wenn die Zeiger auf Action stehen, stürzen sich die Besucher in die tosenden Wellen. das 35°C warme Heißwasserbecken. Egal ob die Sonne gerade noch einmal einen Kurzurlaub macht und die Temperaturen fallen, oder man einfach mal Lust auf Mittelmeerfeeling hat, die Massagedüsen und die wohlige Wärme machen ein Verweilen zum Genuss. Das Heißwasserbecken zieht sich – verbunden mit einem Ausschwimmkanal – auch in den Freibereich und ist so ganzjährig nutzbar. Ein besonderes Erlebnis in der kalten Jahreszeit, wenn der Körper in wohlig warmen Wasser entspannt und nur der Kopf kühl bleibt. eine Palmengrotte. Hier sind die leiseren Töne angesagt, wenn man sich ganz der Entspannung hingibt und damit die Flucht aus dem Alltagsstress vorprogrammiert ist. eine Wellness-Sauna zum Wohlfühlen und Entspannen. Blockhaussauna, Erdsauna und ein Außenschwimmbecken mit Gegenstromanlage im herrlichen Naturstein-Freigelände lassen Sie in südländischer Atmosphäre von Ihrem nächsten Urlaub träumen. In den Dampfbädern, in den traditionellen Saunen mit unterschiedlichen Temperaturen, in den Ruhräumen und im gemütlichen Wintergarten mit exotischen Pflanzen können unsere Gäste Energie tanken und sich wie neu geboren fühlen. Nach komplettem Umbau präsentiert sich der Sauna- und Wellnessbereich in einer neuen Optik. Vorherrschend sind Naturmaterialien in warmen Farben und einem ansprechenden Design. Als Highlight gibt es nun eine Solegrotte in der bei angenehmer Atmosphäre Soledampf inhaliert werden kann. Der entspannende Wellnessaufenthalt ist damit gleichzeitig auch ein Beitrag für die Gesundheit. Relaxen Sie in der einladenden Wellnesslandschaft, die vom Deutschen Saunabund als 5*Premiumanlage zertifiziert wurde und tanken Sie neue Kraft um den stressigen Alltag zu entfliehen. Es warten diverse Saunen mit unterschiedlichen Aufgüssen, Dampfbäder und ein Außenpool sowie ein Eisbrunnen zum Abkühlen. Ein Highlight sind neben der Erdsauna, dem Gesundheitspfad und verschiedenen Relax-Zonen die beiden Panorama-Saunen im Außenbereich, in denen die Besucher entspannt den Blick über Dingolfing und die Natur schweifen lassen können. Durch den neu eingebauten Lift gibt es für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer keine Barriere mehr und der Wellnessbereich kann problemlos erreicht werden. Ausklingen lässt sich das Wellnesserlebnis anschließend mit einem Besuch im Bistro Intermezzo. Hier werden die hungrigen Gäste stilvoll mit gutem Essen und Getränken versorgt, die Herz (und Geldbeutel) erfreuen.
Cinema Filmpalais
1 Mengkofener Straße
Straubing Zoo
für alle leidenschaftlichen Golfer ein TOP Platz
Golf Club Schloßberg e.V.
8 Grünbach
für alle leidenschaftlichen Golfer ein TOP Platz
direkt vor der Haustüre
Golfpark Landau
2 Rappach
direkt vor der Haustüre
Museum
Das Niederbayerische Archäologiemuseum ist ein im Juli 1995 als elftes Zweigmuseum der Archäologischen Staatssammlung eröffnetes Museum in Landau an der Isar. Im Jahr 1997 wurde die Sammlung unter 66 Bewerbern mit dem „Europäischen Museumspreis“ ausgezeichnet
Kastenhof Landau - Das Museum für Steinzeit und Gegenwart
20 Oberer Stadtplatz
Das Niederbayerische Archäologiemuseum ist ein im Juli 1995 als elftes Zweigmuseum der Archäologischen Staatssammlung eröffnetes Museum in Landau an der Isar. Im Jahr 1997 wurde die Sammlung unter 66 Bewerbern mit dem „Europäischen Museumspreis“ ausgezeichnet
Gastronomie-Szene
Steakhaus Zum Alten Markt
5 Spitalplatz
Gaststätte Zum Oberen Krieger
6 Oberer Stadtplatz
Pizzeria Il Camino
1 Hauptstraße
Pizzeria Gattopardo da Renato
4 Hauptstraße
Bombay Restaurant
22 Steinfelsstraße
Blue Lounge
6 Marienplatz
Lama - Landau mal anders
96 Hauptstraße
Wirgarten
8 Obere Stadt
Frühstück
Fresco Die Eismanufaktur e.K.
13 Fischerei
Frühstück
Bakery Isar-Café, J. Winzinger
11 Straubinger Straße
Gäubodenbäcker Hahn B+Z Landau
7 Harburger Straße